Lockbiene


10. November 2019 - Beiträge - Rückblick - Autor

Kochkurs am 8.11.2019

Leckere Gerichte wurden am Freitag gekocht! Das Menu: Flammkuchen mit Kürbis und Apfel Wildschweingulasch mit Haselnuss- und Maronenspätzle gebratener Rosenkohl Weißkrautsalat Trauben-Tiramisu In gemütlicher Runde am herbstlich gedeckten Tisch konnte alles probiert werden. Auch Skeptiker gegenüber Wildschwein wurden eines besseren belehrt. Es schmeckte hervorragend und vor allem war das Fleisch wunderbar zart. Der gebratene Rosenkohl war sehr schnell fertig und schmeckte besser als auf die herkömmliche Art gekocht. Eine Rohkost durfte nicht fehlen: ein Krautsalat….

Weiterlesen


Am 29. Oktober 2019 besuchten wir das Brezelmuseum in Erdmannhausen. Frau Hart, die Museumsleiterin, begrüßte 25 Teilnehmer/innen. Zunächst zeigte sie Gegenstände aus vergangenen Zeiten und erklärte deren Bedeutung. Die Brezel ist das Zunftzeichen der Bäcker. Und die hatten es mitunter schwer. Durfte die Brezel und auch anderes Gebäck eine gewisse Norm nicht unter- oder überschreiten. Es folgten dann drastische Strafen. Weiter ging es in eine Backstube, in der noch alles von Hand gemacht wurde. Einzelne…

Weiterlesen


3. August 2019 - Beiträge - Wissenswertes - Autor

Ringelblumen

Öffnen sich Ringelblumen-Blüten vor 7 Uhr, wird der Tag sonnig – sind sie dagegen nach 7 Uhr noch geschlossen, müssen wir mit Regen rechnen.

Weiterlesen


Glücklicherweise bleiben die allermeisten unserer Unternehmungen von Unfällen oder medizinischen Notfällen verschont. Ab und an passiert aber doch etwas. Deshalb stellten sich acht Teilnehmer am Samstag, den 18. Mai 2019, den Herausforderungen, das etwas verblasste Wissen um Sofortmaßnahmen am Unfallort, wieder aufzufrischen. Unter der Leitung von Markus Häbich und Lilian lernten wir was zu tun ist, wenn Personen sich durch Verletzungen o.ä. in Gefahr bringen, so zum Beispiel die „Stabile Seitenlage“, die Helmabnahme bei einem…

Weiterlesen


Wieder hat Herr Ruoff einen schönen Tag vorbereitet. Das Wetter wollte nicht so mitspielen – aber entsprechend gekleidet geht auch das. Als erstes hatten wir einen Blick auf die S21-Baustelle. Viele Informationen gab es von Herrn Ruoff. Er interessiert sich von Anfang an für dieses Projekt. Mit der Stadtbahn fuhren wir zum Rotebühlplatz. Hier erwartete uns Frau Böpple. Sie brachte uns an schöne und verborgene Plätze im Zentrum Stuttgarts. Auch die neu entstandenen z.B. Dortheenquartier)…

Weiterlesen


Schönes Wetter, um eine Baustelle zu besichtigen. Da hatten wir Glück! Zuerst gab es viele Erklärungen zum Projekt. Gut zu wissen, die Planungen zu Stuttgart 21 laufen schon seit 1992. In diesem Jahr wurde das Projekt im Gemeinderat der Stadt Stuttgart und im Landtag  beraten und genehmigt. Es gab einen Architektenwettbewerb. Das Modell ist im Turm des Bahnhofs zu besichtigen.  Im Grunde braucht Stuttgart den neuen Bahnhof, um nicht vom Weltmarkt abgeschnitten zu werden. Auch…

Weiterlesen


Im Rahmen des vom VDS veranstalteten Ostermarktes durften wir Landfrauen unsere Osterbrunnen einweihen. Der Brunnen wurde am Morgen geschmückt. Kurz vor 14 Uhr trafen die Kinder und Erzieherinnen des Kindergartens Fischbachweg ein. Sie verteilten ihre Bänke und die Kinder setzten sich und warteten auf ihren Einsatz. Andrea Sixt vom Vorstandsteam begrüßte alle Besucher und insbesondere den Kindergarten. Sie bedankte sich zuerst bei allen Helferinnen und Helfern und den Kuchenbäckerinnen, ohne die alles nicht zu bewältigen…

Weiterlesen


Wann sollte der Rasen im Frühjahr die erste Düngung bekommen? Hier gibt es eine einfache Regel: wenn die Narzissen in voller Blüte stehen, verträgt der Rasen die erste Düngung.

Weiterlesen


Es wächst viel Brot in der Winternacht, weil unter dem Schnee frisch grünet die Saat; erst wenn im Lenze die Sonne lacht, spürst du, was gutes der Winter tat. Und denkt die Welt dir öd und leer, und sind die Tage dir rauh und schwer, sei still und habe des Wandels acht; es wächst viel Brot in der Winternacht. (Friedrich Wilhelm Weber 1813-1894)

Weiterlesen


Habe ein heitres fröhliches Herz, Januar, Februar und März, sei immer mit dabei, in April und Mai, kreische vor Lust in Juni, Juli und August, habe Verehrer, Freunde und Lober, in September und Oktober und bleibe meine gute Schwester, bis zum Dezember und nächsten Silvester. (Theodor Fontane 1819-1898)

Weiterlesen