12. Mai 2019 - Beiträge - Lockbiene - Rückblick - Autor

Stuttgart Wanderung am 8. Mai 2019

P1080527

Wieder hat Herr Ruoff einen schönen Tag vorbereitet. Das Wetter wollte nicht so mitspielen – aber entsprechend gekleidet geht auch das.

Als erstes hatten wir einen Blick auf die S21-Baustelle. Viele Informationen gab es von Herrn Ruoff. Er interessiert sich von Anfang an für dieses Projekt.

Mit der Stadtbahn fuhren wir zum Rotebühlplatz. Hier erwartete uns Frau Böpple. Sie brachte uns an schöne und verborgene Plätze im Zentrum Stuttgarts. Auch die neu entstandenen z.B. Dortheenquartier) und entstehende Quartiere (z.B. Eberhardhöfe) zeigte sie uns. Höhepunkt war Paternoster-Fahren im Stuttgarter Rathaus. Das war ein Erlebnis! Etwas mulmig ist einem schon beim Ein- oder Aussteigen! Hoffentlich bleibt man nicht hängen oder stolpert …  Auch das Züblin-Parkhaus hat eine Attraktion: Urban Gardening. Es ist genau in der Mitte vom Bohnen- und Leonhardts-Viertel. Nach ca. 1 1/2 Stunden hatten wir eine Stärkung verdient. Wir gingen ins Café und ließen uns mit Kaffee und Kuchen/Torten verwöhnen.

Weiter gings mit der Stadtbahn in Richtung Kaltental. An der Haltestelle Waldeck begann unsere Wanderung. Den Nesenbach sahen wir kurz und es ging durch Wald aufwärts. Über den Waldfriedhof nach Haigst und dann hinab in das Heusteigviertel. Das war doch anstrengend. Es ging recht steil abwärts. Aber es wartete unser Abschlusslokal, die „Kochabas“. Schwäbische Gerichte mundeten vorzüglich. Auch ein guter Wein oder ein Radler wurden genossen. Schließlich mussten wir uns doch noch beeilen, um die S-Bahn  zu bekommen und anschließend den Zug nach Sulzbach. Es hat sehr gut geklappt und um 20.30 Uhr waren wir wieder zu Hause.

Ein sehr schöner Tag trotz Regen am Nachmittag – aber das kann uns nicht erschrecken!

Bilder in der Galerie!