22. Juni 2021 - Rezepte - Backen süß - Autor

Rhabarberkuchen

20210524_094048

  • Aufwand mittel
  • Vorbereitung 30 min
  • Zubereitung 55 min

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Schmand
  • 800 - 900 g Rharbarber geschält
  • 120 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/4 l Sauerrahm
  • 125 g Quark
  • 2 EL Mehl
  • 1 Pck Vanillepuddingpulver

Vor- und Zubereitung

Den geschälten Rhabarber in etwa 2 cm lange Stücke schneiden und mit 120 g Zucker vermischen. Am besten über Nacht ziehen lassen.

Aus Mehl, Zucker, Butter, Ei und Schmand einen Mürbteig kneten und etwa eine 1/2 Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Saft des Rhabarbers mit Vanillepuddingpulver aufkochen, die Rhabarberstückchen dazu geben und etwas abkühlen lassen.

Inzwischen den Mürbteig in eine gefettete Springform geben, mit Semmelbrösel betreuen und dann den Rhabarber darauf geben. Bei 200° 25 Minuten vorbacken.

Währendessen für den Guss den Zucker, 4 Eier, Zitronensaft, Sauerrahm, Quark und Mehl schaumig rühren.

Nach der ersten Backzeit den Guss auf den Kuchen geben und ca. 20 Minuten weiter backen.